4stats
Elektro-Therapie: Lymphdrainage, Entgiftung, Gelenkschmerz

MENU






Elektro-Therapie

Elektrotherapie


Die elektromagnetische Energie ist die elementare Energie, 
von der das gesamte Leben des Organismus abhängt 
(Prof. Dr. Werner Heisenberg, Dt. Nobelpreisträger Physik)

Elektrische Ladungen steuern das Leben und unsere Gesundheit - Schöndorfstrom: die Therapie der Ionen-Bewegung


Ohne elektrische Ströme gibt es kein Leben. Elektrische Kräfte sind bei fast allen Lebensfunktionen und an den Prozessen der Biokatalysatoren als eigentliche Urkraft beteiligt. Dabei besitzt jede Körperzelle ihre eigenen „Kraftwerke“ zur Erzeugung der Lebensenergie - die Mitochondrien -  in denen durch biochemische Prozesse Elektrizität produziert wird, die sie an die Zelle abgeben. Eine ständige elektrische Signalflut durchströmt den Körper vom Gehirn über leitende Nervenbahnen in alle Richtungen, um die Lebensfunktionen zu steuern und die Gesundheit zu erhalten.

Schmerz ist ein neurochemisches Ereignis, ein Warnsignal, das sich aus der Minderdurchblutung, aus Ablagerungen, aus entzündlichen Prozessen sowie aus Druckereignissen entwickelt und je nach Einwirkungsdauer auf größere Gewebezerstörungen hinweist. Chronische Schmerzzustände haben heutzutage ihre Ursache überwiegend in Minderdurchblutungen und Entzündungen durch freie Fettsäuren, die Ansammlungen und Stauungen im Gewebe hinterlassen. Werden solche Stauungen nicht behoben, so steigern sich diese Zerstörungen und schädigen fortschreitend das betroffene Areal.

Mit der neuen Entstauungstherapie / Schöndorfstrom werden dem Behandlungsbereich angenehme, elektrische Schwebungssignale zugeführt, die im Sinne einer Reinigung das Gewebe entstauen, die Durchblutung und den Stoffwechselaustausch verbessern und dadurch den Schädigungsprozess beenden.

Diese Entstauungs-Therapie ist überall dort angezeigt, wo Gewebestauungen den natürlichen Stoffwechselaustausch behindern. Daraus erklärt sich auch der Therapieerfolg bei vielen unterschiedlichen Erkrankungen. Die Ablagerungen werden zuerst durch eine Festanlage der Elektroden gelöst und anschließend mit Handelektroden vom Ort der Auflösung weggezogen und dem entsorgenden Stoffwechsel zugeführt.

Anwendung findet die Schöndorf-Therapie bei Wirbelsäulenproblemen, Bandscheiben-Entstauung, Gelenkproblemen, Entstauung von Beine, Füssen und des Bauchraumes (Lymphdrainage), Anregung innerer Organe (Niere, Leber, Lunge, Verdauungsapparat, Thymusdrüse).

Sehr häufig berichten die Patienten über ein angenehmes Gefühl und mehr Wohlbefinden nach der Behandlung.
Das so genannte enterische Nervengeflecht wird mit dieser Behandlungsmethode angesprochen und kommt daher in meiner Praxis zur Aktivierung des Stoffwechsels und Entgiftungstherapie von Leber und Niere zur Anwendung.
Eine separate Anwendung dieser Therapie mit 6-10 Sitzungen ist ebenfalls möglich. 



Anwendungsbeispiele für Elektrotherapie / Schöndorfstrom:

  • Wirbelsäulenprobleme
  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenvorfälle
  • Entstauung (Entstauung der Beine, Füße und des Bauchraumes)
  • Lymphdrainage
  • Anregung innerer Organe (Niere, Leber, Lunge, Verdauungsapparat, Thymusdrüse)
  • Entgiftung
  • Allergien
  • Leberentlastung
  • Gelenkprobleme
  • Borreliose-Mitbehandlung
  • Muskelschmerzen
Impressum & Datenschutzerklärung